Ist niedriger Blutdruck gefährlich? Was sagt die Wissenschaft.

Niedriger Blutdruck ist in der Regel nicht gefährlich, Mediziner sprechen dabei eher von einem Symptom nicht von einer Krankheit.

Nichtsdestotrotz kann ein zu niedriger Blutdruck das tägliche Leben, je nach Ausprägung, mehr oder weniger stark beeinflussen.

Schwindelgefühl, Sternchen sehen, Ohrensausen bis hin zu einer Ohnmacht sind keine Seltenheit bei einem zu niedrigen Blutdruck.

„Ist niedriger Blutdruck gefährlich? Was sagt die Wissenschaft.“ weiterlesen

Niedriger Blutdruck Ursachen: Symptome, Grenzwerte und Gefahren!

Ein niedriger Blutdruck kann je nach Ursache dauerhaft sein, oder nur unter bestimmten Umständen auftreten.

Sinkt der Blutdruck unter einen Wert von 100 zu 60 mmHg, spricht man in der heutigen Medizin von Blutniederdruck auch Hypotonie genannt.

Betroffenen leiden meist unter Schwindel, Müdigkeit oder Herzrasen.

„Niedriger Blutdruck Ursachen: Symptome, Grenzwerte und Gefahren!“ weiterlesen

Das sind die typischen Nebenwirkungen von Blutdrucksenkern.

Alle pharmazeutischen Blutdrucksenker bringen auf irgendeine Art und Weise Nebenwirkungen mit sich.

Bei Medikamenten die z.B. der Gruppe der Kalziumantagonisten angehören, kann es zu Hautrötungen, Kopfschmerzen, Verengung der Bronchien, Durchblutungsstörungen, Potenzstörung und negative Beeinflussung des Zuckerstoffwechsels kommen.

„Das sind die typischen Nebenwirkungen von Blutdrucksenkern.“ weiterlesen

Herzinfarkt Ursachen, Profit vor Gesundheit, der Beweis!

Herzinfarkt Ursachen und andere Irrtümer!

Wir alle kennen im Bereich der “modernen” Herzmedizin die sogenannten klassische Klempner Theorie (Ist ein Gefäß verstopft, entsteht immer ein Infarkt).

Diese Theorie soll die Ursache für viele Herzinfarkte weltweit sein.

Das Problem an dieser Theorie ist aber, das dieser damit zusammenhängende Gefäßverschluss nur für einen geringen Teil der Infarkte verantwortlich ist.

„Herzinfarkt Ursachen, Profit vor Gesundheit, der Beweis!“ weiterlesen